Side Area Image
+49 (0) 89 / 41 94 73 – 10
info@s-e-t.com

Allgemein

Das Symposium Essen + Trinken hat sich in den letzten 30 Jahren zu einer der renommierten Dialogplattformen der Branche in der DACH-Region entwickelt. Einmal im Jahr versammelt die Highlight-Veranstaltung des Symposiums zwei Tage lang alle wichtigen operativen Entscheider aus Industrie und Handel zum direkten Austausch. Doch 2024 wird das Symposium zum ersten Mal – mit Ausnahme der Corona-Jahre – ein Jahr pausieren: Angesichts der massiven disruptiven Veränderungen in der Branche sind die Veranstalter des Symposiums zu dem Schluss gekommen, dass die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umwälzungen von den eigenen Formaten noch adäquater abgebildet werden müssen. Die derzeitig vorgenommenen Anpassungen des Symposiums reichen leider nicht aus, um dem Wandel in Wirtschaft, Industrie und Handel gerecht zu werden und auch in Zukunft der Branche ein relevantes Veranstaltungsformat bieten zu können. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen der Dialogplattform die schwere Entscheidung getroffen, das

Das Symposium Essen + Trinken präsentiert am 27. und 28. Juni 2024 ein hochkarätiges Programm mit erstklassigen Speakern. Die zweitägige Highlight-Veranstaltung der Dialogplattform fokussiert aktuelle Branchenthemen: Die Zukunft is(s)t jetzt! Wie sich Essen + Trinken zwischen Future Food, KI und Nachhaltigkeit behaupten. Mit seiner dreiteiliger Veranstaltungsstruktur bietet das Symposium relevanten operativen Entscheidern aus Industrie und Handel der DACH-Region in komprimierter Form die Möglichkeit zu direktem Dialog auf Marktplatz, Fachtagung und Galaabend. Seit mehr als 30 Jahren begleitet das Symposium die Foodbranche in ihrer Fortentwicklung und erweitert dieses Jahr seine Plattform für die gesamte Branche: angefangen bei den verschiedenen Akteuren der Handelslandschaft –Handelszentralen, Lebensmittel(einzel)handel, Vollsortimentern, Discountern und Onlinehandel – bis zu den diversen Vertretern der Lebensmittelindustrie – von international etablierten Playern über regionale Champions zu Anbietern von Future-Food-Konzepten und Start-ups. Auf der Fachtagung des beliebten Branchentreffs geht es in 2024 um

Weiter geht es im Transformationsprozess: nach 30 Jahren zeigt sich die führende unabhängige Dialogplattform der Foodbranche der DACH-Region in frischem Look: neues Logo, Webauftritt im modernen Design und an die heutige Zeit angepasstes Naming: das Symposium Essen +Trinken – vormals Symposium Feines Essen +Trinken ­ – geht mit zahlreichen Schritten voran in Richtung Zukunft. Anlass ist der interne Strukturwandel, den die Branchenplattform Anfang des Jahres angestoßen hat. Begründung für den Changeprozess des Symposiums, ist die tiefgehende Veränderung in Gesellschaft und Branche: das Metathema Ernährung rückt immer mehr ins Zentrum der Öffentlichkeit und damit einhergehend dessen Nachhaltigkeit und verantwortlicher Umgang in allen Lieferketten. Um diesen Wandel angemessen beantworten und begleiten zu können, wird sich das Symposium öffnen und breiter aufstellen. Dazu erweitert die Dialogplattform ihre Leistungen, um sie allen Branchenteilnehmern in einer wachsenden Zahl von Veranstaltungsformaten, Kanälen und Dialogchancen zugänglich zu machen.

Eine Premiere feiert die jährliche Highlight-Veranstaltung des Symposium Essen + Trinken nächstes Jahr im Palladium / E-Werk in Köln. Am 27. + 28. Juni 2024 findet der beliebte Branchentreff der Lebensmittelwirtschaft zum ersten Mal in seiner 30-jährigen Geschichte in der Rheinmetropole Köln statt. In der Mitte Deutschlands versammelt die führende unabhängige Dialogplattform der DACH-Region wieder Top-Entscheider aus Handel und Industrie zu relevanten Zukunftsthemen rund um Ernährung, Nachhaltigkeit und Verantwortung. Die dreiteilige Programmstruktur aus Marktplatz, Fachtagung und Galaabend/Aftershowparty wird allen Interessengruppen, die Gelegenheit zu produktivem Austausch inmitten von Brancheninsidern bieten. Die zahlreich erwarteten Teilnehmer aus Handel und Industrie werden zudem Zugang zu Zukunftspotenzialen für PoS, Trendinnovationen und praxisorientierten Handlungsempfehlungen aus Expertenhand erhalten.

Erfolgreich durchgestartet ist am 15. + 16. Juni 2023 die zweitägige Highlight-Veranstaltung in München. Als unabhängige Dialogplattform versammelte das Symposium Entscheider aus Handel, Industrie und Start-up-Szene sowie Branchenkenner aus Wirtschaft und Wissenschaft zum gemeinsamen Zukunftsdialog. Gemeinsam nutzten alle Teilnehmer die Gelegenheit, marktreife Food-Innovationen und Trendprodukte für künftige Sortimente auf dem Marktplatz zu entdecken. Im Zentrum der erstklassig besetzten Fachtagung stand das Metathema Ernährung, Verantwortung und Nachhaltigkeit. Zur Beantwortung drängender Zukunftsfragen diskutierten führende Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Handel und Industrie die Notwendigkeit einer stärkeren Zusammenarbeit aller Branchen-Stakeholder. Auf dem Marktplatz inszenierten internationale Brands, regionale Unternehmen und aufstrebende Start-ups marktreife Food-Innovationen für Zukunftssortimente. Die Veranstaltungsstruktur wurde dieses Jahr um die neue Marktplatzbühne konzipiert, auf der die Fachtagung sowie das erweiterte Programm inmitten der Sortimentstrends stattfand. Hier gaben hochkarätige Speaker – wie Christoph Graf, Geschäftsleitungsmitglied Einkauf, Lidl Deutschland, Manfred Vondran, Geschäftsführer / CEO, Peter Kölln

Mit Herz und Seele dabei: Seit fast 20 Jahren setzt sich Cécile Möhring mit leidenschaftlichem Engagement und operationaler Umsetzungskraft erfolgreich für das Symposium Essen + Trinken ein. Als Geschäftsführerin der Symposium Essen + Trinken GmbH führt sie seit Mai 2023 die verschiedenen Veranstaltungen und Formate der Dialogplattform in die Zukunft. Zuvor leitete sie die operativen Geschäfte des Symposiums und zahlreiche weitere Erfolgsprojekte der Lebensmittelwirtschaft und anderer Branchen in der Funktion als Vorstand Operations & Events bei der Söllner Communications AG. Seit September 2023 ist Cécile Möhring als Managing Partner in die 360-Grad Kommunikationsagentur c&p creative project GmbH by soellner eingestiegen, die die Heritage der ehemaligen Söllner Communications übernommen hat.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Seit über 30 Jahren ist Natalie Gerits in der FMCG-Branche für namhafte Firmen der Konsumgüterindustrie sowohl national als auch international tätig. Nach Abschluss ihres Betriebswissenschafts-Studiums in Köln arbeitete sie u. a. für Johnson & Johnson, H.J. Heinz, Dr. Oetker und Bolton Group. Zuletzt war sie Geschäftsführerin in der Lambertz Gruppe. Seit mehr als vier Jahren ist Natalie Gerits Gesellschafterin der NGF rocks – We rock your markets. In dieser Zeit hat sie zusammen mit ihrem Team nationale und internationale Unternehmen mit unterschiedlichsten Geschäftskonzepten im Bereich FMCG erfolgreich gemanagt. Europaweit hat sie für ihre Kunden neue Märkte erschlossen und aufstrebende FMGC-Hersteller national sowie international in die Handelslandschaft implementiert. Natalie Gerits unterstützt auch Themen mit gesellschaftspolitischer Relevanz wie z. B. Nachhaltigkeit. Sie ist Chairwoman of the Board der SUSY/Central Agency for Green Commerce GmbH.

Als Gesellschafterin der Symposium Essen + Trinken GmbH ist es ihr Anspruch, das Megathema Ernährung aktiv für Handel und Industrie nachhaltig, transparent, qualitativ hochwertig und verantwortungsvoll auf der Dialogplattform mitzugestalten.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Gemeinsam erfolgreich in die Zukunft: Seit 1995 begleitet Dr. Susanne Söllner das Symposium Essen + Trinken auf dem Weg zur führenden Dialogplattform der Lebensmittelwirtschaft in der DACH-Region. Nun ist die erfolgreiche Entrepreneurin als Partnerin in das Joint Venture Symposium Essen + Trinken GmbH eingestiegen. Dr. Susanne Söllner studierte in Würzburg, München und Oxford. Nach Stationen beim Goethe-Institut, Compaq (heute Hewlett-Packard) und internationalen PR-Agenturen führte die promovierte Historikerin als Vorstand von 1995 bis 2023 die Münchner Kommunikationsagentur Söllner Communications AG. Seit Oktober 2023 ist sie Geschäftsführende Gesellschafterin der c&p creative project GmbH by soellner, die die Heritage der Söllner Communications AG übernommen hat. Sie ist Inhaberin der übergreifende Holding scp – soellner consult + project GmbH und Geschäftsführende Gesellschafterin der Agentur für Kommunikation – by soellner GmbH, die agile Plattformen für Designservices bündelt. Zudem gründete 2021 Dr. Susanne Söllner zusammen mit Mon Muellerschoen die Online Galerie WUNDERKUNST. Sie ist Mitglied im Verband Deutscher Unternehmerinnen (VDU), gehört dem Wirtschaftsbeirat Bayerns an und ist Vorstandsmitglied der Digitalen Stadt München e.V.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Der Handelsfachwirt zählt zu den einflussreichen Entscheidern im Einzelhandel und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in Schlüsselpositionen, darunter Stationen bei EDEKA, REWE und KARSTADT Feinkost. Seit über zehn Jahren bereichert er mit seiner Expertise den Vorstand. Karl-Heinz Dautzenberg ist maßgeblich für die Zusammensetzung des Marktplatzes und der Start-up-Plattform sowie die Gastland-Präsentationen verantwortlich. Zudem widmet er sich einer Beratertätigkeit im Rahmen des von ihm gegründeten Unternehmens Dautzenberg Consulting.

Dies schließt sich in 0Sekunden

Als diplomierter Betriebswirt arbeitete Matthias Zwingel u.a. als Bereichsleiter bei real,- Holding GmbH, ehe er als Geschäftsinhaber das Familienunternehmen REWE Zwingel übernahm, welches dank erfolgreicher Marketingmaßnahmen zur Kundenbindung vierfach mit der Auszeichnung „Goldene Sahnehaube“ geehrt wurde. Für sein herausragendes Engagement erhielt Matthias Zwingel ferner die Silberne Ehrennadel und die Goldene Ehrennadel des Handelsverbands Bayern e.V. (HBE). Er übernimmt als Vizepräsident seit 2013 die Verantwortung für den HBE und den BVLH Bundesverband des deutschen Lebensmittelhandels. Seit über 20 Jahren leitet er das eigene Lebensmittel-Einzelhandelsunternehmen, Zwingel Handels GmbH, mit mehreren Märkten.

Dies schließt sich in 0Sekunden

de_DEGerman